Ziele der SHG

 Ziele der TEV - Selbsthilfegruppe (SHG)  

 

Unsere Ziele sind, die Migrantenfamilien mit einer körperlich oder mehrfach behinderten Person zusammenzubringen, Ihre Probleme, Schwierigkeiten,
Sorgen und Belange in einer Gruppe miteinander bzw. individuell zu lösen, weiterzuhelfen.
Die Menschen mit Entwicklungsstörungen gehören auch zu unserer Gesellschaft.
Informations- und Erfahrungsaustausch miteinander sind sehr sehr wichtig und motivationsstärkend.

 

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer informieren sich gegenseitig, tauschen Erfahrungen mit gemeinsamen Problemen aus und geben sich praktische Hilfestellung für den Umgang damit. Und alles wird auch bilinguall verlogo-shg
Die Information, Beratung und Hilfe bezieht sich sowohl auf den Alltag und das unmittelbare Lebensumfeld als auch auf den Umgang mit Professionellen, Behörden usw.
Eine wesentliche „Leistung" der Selbsthilfegruppe ist, dass Teilnehmerinnen und Teilnehmer eher in der Lage sind, ihre Bedürfnisse und Anliegen zu artikulieren und so dazu beitragen, dass das Angebot im Sozial- und Gesundheitsbereich angemessener auf die Bedürfnisse abgestimmt werden kann.

Das bedeutet eine qualitative Verbesserung des Gesundheits- und Sozialsystems.

Eine Selbsthilfegruppe besteht aus Menschen, die mit den gleichen oder ähnlichen Problemen kämpfen und deshalb im Laufe der Zeit ähnliche Erfahrungen gemacht haben.

Durch den persönlichen Austausch mit „Betroffenen“ wird das Gefühl von Einsamkeit und Isolation gelindert, verschiedene Lösungsansätze, die das eigene Handlungsrepertoire erweitern, werden aufgezeigt

Die gedruckte Materialien, Prospekte und Broschüre zu den einzelnen oder allg. Problemen werden besorgt und verteilt.

Wir freuen uns endlich sehr, dass auch die Familien mit Migrantenhintergrund einen Plattform im Großraum Düsseldorf bekommen haben.

 

Unser Slogan: Jeder Mensch ist anders - egal ob mit und ohne Behinderung.